19. Juli 2011

Pandora



Pandora - mehr Infos und Outlines beim Klicken auf den Link ;)

OC-Time ^^
Pandora kommt aus der Traumwelt und kann ihr Aussehen nach Belieben ändern. Für jeden Menschen erscheint sie anders, mal als Kind, mal als engelhaft schöne Frau oder auch als reiche bösartige Gangleaderin. Gleich bleiben ihre Haarfarbe (Ihre Frisuren ändern sich, aber die Haarsträhnen enden immer in Regenbogenfarben), ihr Faible für bunte Accessoires und ihre Augenfarbe (sehr helles blau mit einem touch rosé/violett).
Ihren Namen Pandora hat sie nicht von ungefähr, wobei ungewiss ist ob sie ihn später angenommen hat, weil er passend schien oder ob sie selbst der Ursprung um die Legende um Pandoras Büchse ist.
Mit Hilfe jener „Büchse“ verdient sie ihren Lebensunterhalt. Der Preis ist für jeden ein anderer, so muss ein armes Kind nur wenig zahlen währen reiche Adlige horrende Summen hinblättern müssen, manchmal so viel, dass es sie in den Ruin treiben kann. Und Pandora sammelt Träume, sie ist regelrecht süchtig danach. Wenn ihr langweilig ist schaut sie sich sie an, manchmal nimmt sie welche mit zu Ash und sie machen so was wie einen Filmabend daraus. Besonders schöne Träume pflanzt sie in ihren Garten in der Traumwelt, wo sie zu wunderschönen Blumen heranwachsen.
Menschen, die Pandoras Büchse öffnen haben nie wieder nächtliche Träume, was die meisten im Grunde aber nicht stört.
Nun aber zum Eigentlichen: Jene Büchse erscheint in der Welt der Menschen nicht direkt als solche. Das Ganze läuft so ab, dass ihre Kunden an ihre Tür klopfen und sie bei Mr. Hengart, (einem niederen Dämon, der für Pandora arbeitet)  ihren jeweiligen Preis bezahlen. Daraufhin erscheint sie ihnen in den folgenden Tagen in anderer Form und lässt ihnen die Wahl zwischen verschiedenen Dingen zu wählen, zum Beispiel verschiedenfarbigen Bonbons bei einem Kind, oder verschiedenfarbigen Luxuswagen bei einem Reichen. Die Betroffenen wissen in der Regel nicht, dass genau dies der Moment ist, in dem sie die Büchse öffnen. Ihre Wahl, die sie getroffen haben, ist hierbei entscheidend für den Ausgang der Geschichte. Jede Farbe steht für einen anderen Ausgang. Treffen sie die falsche Wahl, stürzen sie ins Verderben, treffen sie die Richtige, so erfüllen sich all ihre Wünsche. Ein wenig also wie Lotto spielen, nur mit höherem Einsatz ^^. Natürlich werden die Kunden vorher bei einem Tässchen Tee mit Mr. Hengart auf die Risiken hingewiesen. ;)
(In der Traumwelt befinden sich parallel dazu verschiedenfarbige Kugeln in der Kiste, nach der Wahl verschwinden alle bis auf die mit der gewählten Farbe. Diese entfesselt dann ihre Magie und erfüllt die Wünsche der Kunden oder lässt ihre schlimmsten Alpträume wahr werden – je nachdem welches Schicksal mit jener Kugel verknüpft war)

Auf dem Bild ist Pandora in ihrer ursprünglichen Form zu sehen, wie sie in ihrer Traumwelt erscheint. (ja ich mag fliegende Fische *_*). Sie trägt am liebsten Kleider, mitunter außergewöhnliche wie dieses hier mit mehreren Galaxien darauf (echten Galaxien und echten Sternen, es bewegt sich auch alles – sieht man nur nicht :D). Wenn sie normal in der Menschenwelt rum läuft zum Einkaufen oder um Ash zu besuchen, mit dem sie sehr gut befreundet ist, dann trägt sie meistens schlichte weiße Kleider mit regenbogenfarbenen Highlights (Sternchen am Saum oder ähnliches). (Ein Kleid mit echten Galaxien darauf würde wohl auf einige Menschen etwas verstörend wirken :D)

zum Bild: omg ihr Gesicht hat mich in den Wahnsinn getrieben T_T , zuerst hab ich den Mund vermurkst, der sollte eigentlich ganz und gar nicht so rot werden und die Form war eigentlich auch etwas anders gedacht *drop* und dann hat zu allem Überfluss noch meine dunklere Hautfarbe mit der ich zum Schluss noch ein paar Schatten setzen wollte einen wunderschön schwarzen Strich aufs Gesicht geschmiert >.> (kam wahrscheinlich weil ich vorher über irgendwelche Lines drübergegangen bin).  Ich hab ihn zum Glück halbwegs wegbekommen und er ist im kleineren Format (eigentlich ist das ganze A4) zum Glück nicht zu sehr zu sehen. T_T““  

nunja ursprünglich war das ganze übrigens als a4 -bild mit hg ausgelegt aber nunja nach der gesichtssache wird es wohl auf dem niemals- fertig friedhof landen...

hier sind die Lines vom ursprünglichen Bild, als noch alles schön war ... ;)) 


Kommentare:

  1. du hast so schöne, fantasievolle Geschichten zu deinen OCs!!! *___*
    Außerdem superklasse Bild!!! <3

    AntwortenLöschen
  2. ich mag deine bilder! =)

    lust auf ne gegenseitige Blogverfolgung?

    http://colorofmypictures.blogspot.com/

    schau doch mal vorbei =)

    AntwortenLöschen